JUDY DENCH

(Äbtissin)


Die mit zahlreichen britischen Ehrentiteln und Orden ausgezeichnete Judith „Judi“ Olivia Dench wurde 1934 in Yorkshire geboren und gehört zu den außergewöhnlichsten Schauspielerinnen ihrer Generation. Sie wirkte in zahlreichen Shakespeare-Inszenierungen und Verfilmungen mit, war Ensemblemitglied der Royal Shakespeare Company, des Londoner National Theater und am Old Vic Theatre. Ebenso spielte sie in diversen Musicals wie „Cabaret“ mit.


In den James-Bond-Verfilmungen von „Golden Eye“ (1995) bis „Spectre“ (2015) war Dench in der Rolle der „M“ zu sehen. Darüber hinaus wurde sie sechsmal für den Oscar® nominiert, darunter fünfmal als beste Hauptdarstellerin: 1998 für „Ihre Majestät Mrs. Brown“ („Mrs Brown“), 2002 für „Iris“, 2006 für „Lady Henderson präsentiert“ („Mrs Henderson presents“), 2007 für „Tagebuch eines Skandals“ („Notes on a Scandal“) und 2014 für „Philomena – Eine Mutter sucht ihren Sohn” („Philomena“). 1999 gewann sie einen Oscar® als Beste Nebendarstellerin für ihre Rolle als Elisabeth I. in „Shakespeare in Love“, 2016 wurde sie mit einem Laurence Olivier Award für ihre Rolle der Paulina in Shakespeares „Ein Wintermärchen“ im Garrick Theatre geehrt.


Filmografie (Auswahl):
2017 TULPENFIEBER („Tulip Fever”)
2013 Philomena – Eine Mutter sucht ihren Sohn („Philomena“)
2011 Best Exotic Marigold Hotel
2006 Tagebuch eines Skandals („Notes on a Scandal“)
2005 Lady Henderson präsentiert („Mrs Henderson presents“)
2001 Iris
1998 Shakespeare in Love
1997 Ihre Majestät Mrs. Brown („Mrs. Brown“)

JUDY DENCH

(Äbtissin)


Die mit zahlreichen britischen Ehrentiteln und Orden ausgezeichnete Judith „Judi“ Olivia Dench wurde 1934 in Yorkshire geboren und gehört zu den außergewöhnlichsten Schauspielerinnen ihrer Generation. Sie wirkte in zahlreichen Shakespeare-Inszenierungen und Verfilmungen mit, war Ensemblemitglied der Royal Shakespeare Company, des Londoner National Theater und am Old Vic Theatre. Ebenso spielte sie in diversen Musicals wie „Cabaret“ mit.


In den James-Bond-Verfilmungen von „Golden Eye“ (1995) bis „Spectre“ (2015) war Dench in der Rolle der „M“ zu sehen. Darüber hinaus wurde sie sechsmal für den Oscar® nominiert, darunter fünfmal als beste Hauptdarstellerin: 1998 für „Ihre Majestät Mrs. Brown“ („Mrs Brown“), 2002 für „Iris“, 2006 für „Lady Henderson präsentiert“ („Mrs Henderson presents“), 2007 für „Tagebuch eines Skandals“ („Notes on a Scandal“) und 2014 für „Philomena – Eine Mutter sucht ihren Sohn” („Philomena“). 1999 gewann sie einen Oscar® als Beste Nebendarstellerin für ihre Rolle als Elisabeth I. in „Shakespeare in Love“, 2016 wurde sie mit einem Laurence Olivier Award für ihre Rolle der Paulina in Shakespeares „Ein Wintermärchen“ im Garrick Theatre geehrt.


Filmografie (Auswahl):
2017 TULPENFIEBER („Tulip Fever”)
2013 Philomena – Eine Mutter sucht ihren Sohn („Philomena“)
2011 Best Exotic Marigold Hotel
2006 Tagebuch eines Skandals („Notes on a Scandal“)
2005 Lady Henderson präsentiert („Mrs Henderson presents“)
2001 Iris
1998 Shakespeare in Love
1997 Ihre Majestät Mrs. Brown („Mrs. Brown“)

„Bewegende Liebesgeschichte in prächtigen Farben.“
ELLE
„Ein Fest für Liebhaber opulenter Historienstoffe“
TV SPIELFILM
„Eindrucksvoller Bilder- und Gefühlsrausch!“
IN
„Prachtvoller Kostümfilm“
WDR3
„Ein Film wie das Gemälde eines alten holländischen Meisters. Glänzend besetzt.“
3SAT KULTURZEIT